Film "Systemsprenger" mit Diskussion

 

Presseaussendung

Systemsprenger

 

Kinder, die alle Hilfesysteme überfordern, brauchen ein vernetztes Betreuungs- und Behandlungsangebot

 

Am 13.11.2019 veranstaltet das Kindernetzwerk Industrieviertel um 17:30 Uhr eine Vorführung des Filmes „Systemsprenger“ im Cinema Paradiso in Baden mit anschließender Podiumsdiskussion.

Manchmal müssen Kinder im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe zu ihrem Schutz in Wohngemeinschaften oder Heimen betreut werden. Einige dieser Kinder haben in ihrem kurzen Leben unvorstellbar schlimme Dinge erlebt. Sie entwickeln Verhaltensmuster, die Familien, Schulen, aber auch speziell geschulte HelferInnen bei der Betreuung überfordern.   

Der mehrfach ausgezeichnete Film „Systemsprenger“ zeigt sehr deutlich und nachvollziehbar die Nöte der 9-jährigen Benni und ihres familiären, aber auch professionellen Umfeldes.

Das Kindernetzwerk Industrieviertel arbeitet seit über 10 Jahren daran, durch Vernetzung und Kooperation, Kindern und deren Eltern in ähnlich schwierigen Situationen ein verantwortungsvolles Gegenüber zu sein. Eine Erkenntnis aus dieser Arbeit ist, dass eine Kooperation zwischen hoch professionalisierten Einrichtungen und den betroffenen Familien erforderlich ist, um einer Überforderung Einzelner gegenzusteuern.

Im Anschluss an die Filmvorführung wird eine Diskussion mit VertreterInnen aus folgenden Bereichen stattfinden:

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Schule
  • Kindernetzwerk

Zu der Veranstaltung werden Fachkräfte aus dem Industrieviertel, sowie VertreterInnen der zuständigen Abteilung der NÖ Landesregierung erwartet.

 

Links

Infos zum Film unter www.systemsprenger-film.de

Kindernetzwerk: www.kindernetzwerk.at

Cinema Paradiso www.cinema-paradiso.at/baden

 

Kontakt

Stephan Dangl oder Markus Mayerhofer

Mail: office@kindernetzwerk.at

Datum: 
Mittwoch, 13. November 2019 - 17:30 bis 21:30
Ort: 
Cinema Paradiso
Kategorie: 
Plattform

Kalender