Zwischen den Sesseln der Institutionen

Betrifft Jugendliche, für die sich niemand zuständig fühlt, die von einer anderen Institution immer besser betreut wären als in der eigenen. Schwierige, auffällige, verweigernde, gescheiterte, gewalttätige, bedürftige, behinderte, psychiatrisch-kranke, kriminelle oder sozial benachteiligte Jugendliche.

Die Projektgruppe setzt sich aus Mitgliedern multiprofessionellen, multiinstitutionellen Ursprunges zusammen, die den Beschluss fassten gemeinsam Überlegungen anzustellen, wie Jugendliche, die gefährdet sind, zwischen den Sesseln der Institutionen zu landen, identifiziert werden können um anschließend Konzepte betreffend frühzeitiger, sinnvoller Interventionen und einer sinnvollen Behandlungsplanung zu erstellen.

Ziel des Projektes: Erkennung gefährdeter Jugendlicher

WIKI-Kindernetzwerk: Hochrisiko Kinder